Campaigning for facts

Suche
Close this search box.

12 Schritte zur Analyse der Glaubwürdigkeit einer Nachrichtenquelle

Das Internet ist voll von unzuverlässigen Nachrichtenquellen, ob sie nun zur Verbreitung von Fake News genutzt werden oder nicht. Es ist wichtig, dass Sie immer die Zuverlässigkeit Ihrer Nachrichtenquelle überprüfen. Hier sind die wichtigsten Faktoren, die bei der Überprüfung der Glaubwürdigkeit einer Website zu beachten sind:

1. BerichterstattungAchte bei der Überprüfung der Glaubwürdigkeit darauf, ob bekannte, seriöse Nachrichtenseiten ebenfalls über die Geschichte berichten. Manchmal ist die mangelnde Berichterstattung das Ergebnis der Voreingenommenheit der Medien und anderer Faktoren, aber normalerweise sollte es mehr als eine Quelle geben, die über ein Thema oder Ereignis berichtet.

2. EmotionenWenn dich die Geschichte wirklich wütend macht, ist es wahrscheinlich eine gute Idee, über das Thema in anderen Quellen weiterzulesen. Damit kannst Du sicherstellen, dass der Autor dich nicht absichtlich versucht hat, wütend zu machen (mit möglicherweise irreführenden oder falschen Informationen), um Marktanteile und Werbeeinnahmen zu erzielen.

3. AutorennennungDas Fehlen einer solchen kann – muss aber nicht – bedeuten, dass die Nachricht verdächtig ist und überprüft werden muss. Wird auf der Website eine Studie oder Quelle erwähnt, bzw. verlinkt? Schlage die Quelle oder Studie nach. Wird sie korrekt wiedergegeben? Werden offizielle Personen zitiert? Können deren Zitate an anderer Stelle bestätigen werden? Einige Medienwissenschaftler und kritische Gelehrte nennen dies Triangulation: Überprüfe Details, Fakten, Zitate usw. anhand mehrerer Quellen.

4. LayoutSchlechtes Webdesign und die Verwendung von GROSSBUCHSTABEN können ebenfalls ein Zeichen für mangelnde Glaubwürdigkeit sein. Die Quelle sollte überprüft und/oder in Verbindung mit anderen Quellen gelesen werden sollte. Viele gefälschte und fragwürdige Nachrichtenseiten verwenden ein schlechtes Design. Das bedeutet in der Regel, dass die Seiten mit Text und plumpen Photoshop-Effekten oder digitalen Bildern überladen sind.

5. BloggerEinige Nachrichtenorganisationen lassen Blogger auch unter dem Banner bestimmter Nachrichtenmarken posten. Viele dieser Beiträge durchlaufen jedoch nicht den gleichen Bearbeitungsprozess (z.B.: BuzzFeed Community Posts, Kinja-Blogs, Forbes-Blogs).

6. Informationen zur Quelle suchenÜberprüfe die Registerkarte “Über uns” auf der Website oder suche auf Snopes oder Wikipedia nach weiteren Informationen über die Quelle, um die Glaubwürdigkeit zu prüfen.

7. Namesendung der Website auf “lo”Meiden Sie Websites, die mit “lo” enden (z.B. Newslo). Diese Websites nehmen Teile von korrekten Informationen und verpacken diese Informationen dann mit anderen falschen oder irreführenden “Fakten” (manchmal zum Zweck der Satire oder Comedy).

8. Domainendung “com.co”Achte bei gewöhnliche Nachrichten-Websites, ob sie auf “.com.co” enden, da es sich dabei oft um gefälschte Versionen echter Nachrichtenquellen handelt (denken Sie daran: das ist auch die Domain für Kolumbien!)

9. Seltsame DomainnamenSeltsame Domainnamen sind in der Regel gleichbedeutend mit seltsamen und selten wahrheitsgemässen Nachrichten.

10. Analyse der sozialen MedienSchaue dir die Website auf Facebook an. Verlassen sich die Überschriften und Beiträge auf sensationelle oder provokative Formulierungen – auch Clickbait genannt -, um Aufmerksamkeit zu erregen und Likes, Clicks und Shares zu erhalten? Stimmen die Schlagzeilen und Beschreibungen in den sozialen Medien mit dem Inhalt des verlinkten Artikels überein oder spiegeln sie ihn genau wider? Dieser Schritt ist zwar nicht besonders gut geeignet, um Fake News zu erkennen, aber er kann helfen, andere irreführende Nachrichtenquellen zu identifizieren.

11. DoxingWenn die Website dich dazu auffordert, Personen zu DOXen, ist es unwahrscheinlich, dass es sich um eine seriöse Nachrichtenquelle handelt.

12. Mehrere InformationsquellenEs ist immer am besten, mehrere Informationsquellen zu lesen, um eine Vielfalt von Standpunkten zu erhalten. Quellen, die von den Lesern und Zuschauern verlangen, Informationen mit anderen Quellen zu verifizieren und in einen Kontext zu setzen, sind zuverlässiger.

Dieser Artikel basiert auf: False, Misleading, Clickbait-y, and/or Satirical “News” Sources von Melissa Zimdars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kampf gegen Desinformation

Die Bekämpfung von Desinformation und Manipulation zeigt, wie wichtig Informations- und Medienkompetenz ist. Informieren dich über Desinformationsstrategien, fördere dein Urteilsvermögen und hinterfrage die Motivation, fundierte Entscheidungen zu treffen. Darüber hinaus spielt die Unterstützung unabhängigen Journalismus, Faktenprüforganisationen und zuverlässiger Informationsquellen eine entscheidende Rolle bei der Bekämpfung der Verbreitung von Fehlinformationen

Melde dich für unseren Newsletter an, um informiert zu bleiben und unsere neuesten Unterlagen und Werkzeuge zur Medien- und Informationskompetenz direkt in deinen Posteingang zu erhalten.

Wir arbeiten unermüdlich daran, Informationen zur Medien- und Informationskompetenz bereitzustellen. Unterstütze uns und hilf, mehr Menschen durch Bildung gegen Desinformation zu stärken.